AKTUELLES

ANSPRECHPARTNER
PHILOSOPHIE
DATEN UND FAKTEN
ANFAHRT
VIRTUELLER RUNDGANG
KFZ
REISE /-RÜCKTRITT
PFLEGEVORSORGE
KRANKENVERSICHERUNG
PRIVATHAFTPFLICHT
RECHTSSCHUTZ
UNFALL
WOHNGEBÄUDE
HAUSRAT
TIERHALTER
UNSERE PARTNER
HILFE IM SCHADENSFALL

PARTNERPORTAL
HAUS UND WOHNEN
HAFTPFLICHT
KRAFTFAHRT
RECHTSSCHUTZ
BAUEN
GESUNDHEIT
VORSORGE
ALTERSVERSORGUNG
BETRIEBSVERMÖGEN
ERTRÄGE
HAFTUNG
TRANSPORTE
KRAFTFAHRT
KUNDENPORTAL

DOWNLOADCENTER
ADRESSÄNDERUNG
KONTOÄNDERUNG
ZAHLUNGSÄNDERUNG
KONTAKTFORMULAR
EMPFEHLUNGSSCHECK


 

 

Firmenkunden

Betriebsvermögen - Maschinen

 


- Gebäudeversicherung

- Betriebseinrichtungsversicherung

- Glasversicherung

- Elektronikversicherung

- Maschinen

- Waren und Vorräte

 

Schäden an Maschinen entstehen schneller als man denkt

Schäden an Maschinen entstehen schneller als man denkt. Stationäre Maschinen sind durch mögliche Bedienungsfehler, Versagen von Mess-, Regel- und/oder Sicherheitseinrichtungen, Konstruktionsfehler oder weitere Gefahren ständigen Risiken ausgesetzt. Und ist erst einmal ein Schaden entstanden, kann dieser oft sehr teuer werden. Beispielsweise kam es an einer CNC-Drehmaschine aufgrund eines Programmierfehlers zu einer Kollision zwischen dem rotierenden Spannfutter und dem Werkzeugrevolver. Die Schadenhöhe betrug 34.260 Euro. An einer Bogenoffsetmaschine fiel während des Betriebs ein Schraubschlüssel in das Druckwerk. Dadurch wurden der Druckzylinder und die Lagerzapfen beschädigt. Die Schadenhöhe: 21.479 Euro.

Die Lösung

Bei unvorhersehbar eingetretenen Schäden an stationären Maschinen leistet die Maschinenversicherung, insbesondere wenn Schäden durch nachfolgende Ereignisse verursacht wurde:

- Fehler in der Bedienung, ungeschicktes oder fahrlässiges Handeln
- Fehler in der Konstruktion, im Material oder bei der Ausführung
- Fehler bei Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen, die zum Versagen führen

Alle stationären Maschinen können versichert werden. Zum Beispiel Werkzeugmaschinen, Strömungsmaschinen, Druck- und Holzbearbeitungsmaschinen, sowie sonstige.

Im Teilschadenfall werden die notwendigen Reparaturkosten ersetzt, wie zum Beispiel Kosten für Ersatzteile, Lohnkosten und lohnabhängige Kosten, auch Mehrkosten für Sonntags-, Nacht- und Feiertagsarbeiten, De- und Remontagekosten, Transportkosten und auch Mehrkosten für Eil- und Expressfrachten.
Im Totalschaden wird der Zeitwert abzgl. Rest- bzw Schrottwert ersetzt.

Die Entschädigungsleistung wird jeweils um den vereinbarten Selbsterhalt gekürzt.

Maschinen ob fahrbar oder stationär

Schadenentstehung – schneller als gedacht

Gerade bei fahrbaren oder transportablen Maschinen passieren schnell Fehler in der Bedienung, es brennt, ein Blitz schlägt ein, Fehler bei der Konstruktion liegen vor oder durch Sturm und Frost wird der Maschine Schaden zugeführt. Die Kosten hierfür können sehr hoch sein.

Bei unvorhersehbar eingetretenen Schäden an stationären Maschinen leistet die Maschinenversicherung, auch bei Verlust durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Beraubung.

Im Teilschadenfall wird die notwendige Reparatur ersetzt, wie zum Beispiel Kosten für Ersatzteile, Lohnkosten und lohnabhängige Kosten, auch Mehrkosten für Sonntags-, Nacht- und Feiertagsarbeiten. Montage- und Demontagekosten, Transportkosten und auch Mehrkosten für Eil- und Expressfrachten.
Im Totalschadenfall wird der Zeitwert abzgl. Rest- bzw Schrottwert ersetzt.

Die Entschädigungsleistung wird jeweils um den vereinbarten Selbstbehalt gekürzt.




IMPRESSUM | © 2010 DRB GmbH | www.drb-gmbh.de | info@drb-gmbh.de5