AKTUELLES

ANSPRECHPARTNER
PHILOSOPHIE
DATEN UND FAKTEN
ANFAHRT
VIRTUELLER RUNDGANG
KFZ
REISE /-RÜCKTRITT
PFLEGEVORSORGE
KRANKENVERSICHERUNG
PRIVATHAFTPFLICHT
RECHTSSCHUTZ
UNFALL
WOHNGEBÄUDE
HAUSRAT
TIERHALTER
UNSERE PARTNER
HILFE IM SCHADENSFALL

PARTNERPORTAL
HAUS UND WOHNEN
HAFTPFLICHT
KRAFTFAHRT
RECHTSSCHUTZ
BAUEN
GESUNDHEIT
VORSORGE
ALTERSVERSORGUNG
BETRIEBSVERMÖGEN
ERTRÄGE
HAFTUNG
TRANSPORTE
KRAFTFAHRT
KUNDENPORTAL

DOWNLOADCENTER
ADRESSÄNDERUNG
KONTOÄNDERUNG
ZAHLUNGSÄNDERUNG
KONTAKTFORMULAR
EMPFEHLUNGSSCHECK


 

 

Privatkunden

Gesundheit - Pflegezusatzversicherung

 


- private Krankenversicherung

- Zusatz zur gesetzlichen Krankenversicherung

- Pflegezusatzversicherung

 

Da im Pfelgefall die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Pflegekosten übernimmt, ist die private Pflegezusatzversicherung wichtiger denn je. Die Kosten bei stationärer Pflege belaufen sich etwa auf 3.300 Euro monatlich, von denen eine pflegebedürftige Person in Pflegestufe 3 gerade einmal 1.432 Euro im Monat aus der gesetzlichen Pflegeversicherung erhält. Der Differenzbetrag muss selbst finanziert werden. Es gibt bereits Tarife für wenige Euro im Monat, die diese Lücke ausgleichen.

Tarife der Pflegezusatzversicherung:
- Lebenslanger Versicherungsschutz
- Eintrittsalter bis 75 Jahre möglich
- Garantierter Beitrag
- Keine Wartezeit - Keine Karenzzeit
- Versicherungsschutz im Ausland
- Keine Beitragszahlung im Rentenbezug
- Schnelle Leistungsbearbeitung

Wir vergleichen die günstigen Tarife der privaten Pflegezusatzversicherung zuverlässig!

Auch Kinder und Enkelkinder müssen im Pflegefall mit deren gesamten Vermögen für die anfallenden Pflegekosten aufkommen. Eine Pflegezusatzversicherung bietet den Betroffenen und deren Familienangehören eine verlässliche finanzielle Entlastung und Unterstützung im Ernstfall. Damit man im Alter nicht in finanzielle Nöte gerät, sollte sich jeder privat absichern.




IMPRESSUM | © 2010 DRB GmbH | www.drb-gmbh.de | info@drb-gmbh.de5